Zu Recherchieren


Beitrag 23. Jul 2016, 20:07

Beiträge: 54
Wohnort: London
Geschlecht: nicht angegeben

Zu Recherchieren

Hier möchte ich Anregungen aufschreiben welche Themen wir nachforschen sollten, um dem Spiel die richtige Tiefe zu geben. Momentan interessieren mich folgende Gebiete:

-Geschichte und politische Entwicklung 6.-14.Jhr. im westl. Mittelmeer.

-Navigation im 6.-14 Jhr.
d.h. wie, womit und von wo nach wo segelte man

-Mythologie und Seemannsgarn

-Authentische Karten

-Authentische Waffen und Ausrüstung

Beitrag 25. Jul 2016, 01:04

Beiträge: 92
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
hab ich schon gemacht,.

jedenfalls habe ich in letzter zeit gleich drei bücher zum thema navigation und frühe kartographie gelesen. mich fasziniert mit welchen methoden die seeleute im altertum ihre position betimmt haben und wie sie diese abgebildetet haben.

schon früh konnte man den abstand vom äquator bestimmen, das ging mit hilfe eines sonnenstandsmessers oder der betrachtung des sternenhimmels. die alten phönizier hatten dazu auf ihren langen seereisen einen sternenalmanach mitgeschleppt mit allerhand tabellen, die auf jahrhundertelangen messungen beruhten. zum messen des sonnenstands benutzte man abenteuerliche gerätschaften wie den jakobstab, später quadranten und sextanten.. das war in der praxis immer noch irre kompliziert und man hatte immer noch nur die korrekten koordinaten des breitengrads aber nicht die des längengrads. die längengradbestimmung gelang dann tatsächlich erst ende des 18. jahrhunderts und auch erst ab dieser zeit wurden die karten zunehmend genau.

kennst du die geschichte von der suche nach dem längengrad?

war eine spannende science race zwischen astronomen und einem feinmechaniker, vergleichbar mit dem wettsttreit zum mond - nur das hier wirklich am ende der underdog triumphiert hat, als die erste wirklich wirksame methode zur vollkommenen bestimmung der positionskoordinaten auf dem globus von einer einzelperson im stillen kämmerlein entwickelt wurde.

Beitrag 13. Aug 2016, 21:40

Beiträge: 92
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Die Lektüre von "Fighting at Sea in the 18 Century" von Sam Willis hat mich mit meinem Verständnis zu Seekriegsführung mit Segelschiffen sehr weitergebracht. Der Einfluss von Wind beim Taktieren und Wahl der Formation, auch Kommunikation zwischen Schiffen wird gut erklärt. Auch ein paar Grundlagen von Manövrieren mit Seglern wie Tacking oder Wearing gegen den Wind.
Die Skizzen habe ich immernoch vor Augen. Es gibt sicher noch viele andere Bücher dieser Art. Das Spiel Naval Action setzt einiges davon erstaunlich authentisch um. Ich fühlte mich auch an einige Episoden aus Master und Commander erinnert, so die Verfolgungsjagd mit dem Honeypot Trick nachts mit dem Lämpel, das tatsächlich historisch überliefert ist.

Beitrag 15. Aug 2016, 07:56

Beiträge: 54
Wohnort: London
Geschlecht: nicht angegeben

Klingt gut. Hatte auch ein ähnliches Buch, dass ich leider weggegeben habe.

2 coole links. Wikipedia ist schon geil.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Here_be_dragons

https://en.m.wikipedia.org/wiki/List_of_naval_battles

Beitrag 16. Aug 2016, 09:49

Beiträge: 92
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
und ich kann dem natürlich nicht widerstehen mir den ganzen Scheiss auch noch anzukucken.. arrrggg.. Wikipedia ist defintiv geil, aber auch ein unverzeihlicher Zeitfresser..

Die Auflistung der Seeschlachten kommt mir auf die westl. Sichtweise beschränkt vor. Man findet zwar einige chinesische Seeschlachten, aber was ist mit den Arabern, Persern und Indern? Die haben untereinander auch seit der Antike gehandelt und untereinander Kriege geführt. Die frühesten Verfahren der Navigation werden den Arabern zugerechnet.

Beitrag 18. Aug 2016, 12:18

Beiträge: 92
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
..und mir fiel ein - eines der inspirierensten Museen zu dem Thema war für mich das Maritime Museum in Venedig. Falls du mal da hin kommen solltest, nimm Zeit mit. Passt auch zur von dir fokussierten Epoche..

Beitrag 9. Sep 2016, 23:16

Beiträge: 92
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Falls du immer noch auf dem Thema rumkaust, hier ist eine Turbozusammenfassung zum Thema Kriegsführung im Age of Sail: https://www.youtube.com/watch?v=9orjD9xj6z8
Ich mag die Videos von diesem Typen.


Zurück zu "Piratenspiel"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron